am Rhein

Kreuzfahrt günstig buchen - Kreuzfahrt am Rhein
ab 109,- € p. P.

In Frankreich

Kreuzfahrt günstig buchen - Kreuzfahrt in Frankreich
ab 449,- € p. P.

Main Donau Kanal

Kreuzfahrt günstig buchen - Kreuzfahrt auf dem Main Donau Kanal
ab 249,- € p. P.

Fernost

Kreuzfahrt günstig buchen - Kreuzfahrt nach Fernost - Südostasien
ab 1.990,- € p. P.

Die blaue Ägäis von Athen Kreuzfahrten günstig buchen

Griechenland Kreuzfahrten sind bei Romantikern und Geschichtsliebhabern gleichermaßen beliebt. Eine Kreuzfahrt durch die Ägäis macht die Reisenden nicht nur mit der antiken Welt vertraut. Zu den beliebten Häfen auf dem Festland gehören Athen, die Hauptstadt Griechenlands, sowie Gythion und Katakolon, das Tor zu Olympia. Jede griechische Insel hat ihre eigene Atmosphäre. Viele Urlauber genießen das Nachtleben in Mykonos und Sonnenuntergänge in Santorini. Reisende werden keinen besseren Strand als auf Korfu finden, und die Altstadt von Rhodos ist ein wahrer Traum für Käufer. Wir von kreuzfahrten24today haben für Griechenland Cruiser ein paar Tipps zusammengestellt.

Welche Schiffe fahren durch die Ägäis?

Die blaue Ägäis von Athen Kreuzfahrten
Für eine Kreuzfahrt von Athen durch die Ägäis zu den griechischen Inseln gibt es sehr viele Angebote. Die Optionen reichen von kleineren Segelyachten bis hin zu großen Kreuzfahrtschiffen. Die Auswahl des Schiffes ist deshalb erste Entscheidung bei einer Griechenland Kreuzfahrt. Größere Kreuzfahrtschiffe laufen meistens die frequentierten Inseln wie Mykonos, Santorini oder Kreta an. Je kleiner das Schiff ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Reisende abseits der ausgetretenen Pfade Inseln wie Skiathos oder Hydra sehen können. Der Besuch einer Insel ist bei allen Schiffen eher die Regel und nicht die Ausnahme.

Was hat eine Griechenland Kreuzfahrt zu bieten?

Das Gute an einer Kreuzfahrt von Athen durch die Ägäis und zu den griechischen Inseln ist, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Geschichtsinteressierte werden Ruinen sowohl aus der Antike als auch aus den Kreuzzügen des Mittelalters aufsuchen. Die Shoppers haben einen großen Tag in den Geschäften und Galerien, und Strandurlauber werden sich wie im Himmel fühlen, denn fast jede Insel hat schöne Sandstrände, einige gehören zu den besten der Welt.

Die blaue Ägäis von Athen Kreuzfahrten buchen

Wann ist die beste Zeit für eine Inselkreuzfahrt?

Die Hauptsaison auf den griechischen Inseln dauert von Mai bis Ende Oktober. Während Juli und August bei Kreuzfahrtschiffen am beliebtesten sind. Reisende sollten bedenken, dass die Temperaturen in Athen und der Ägäis oft über 30 Grad ansteigen. Sonnenschutz, eine Kopfbedeckung und viel Wasser sollten immer dabei sein. Juni und September sind wahrscheinlich die besten Monate, da der Tourismus dann nicht so stark und das Klima kühler ist. Ein weiterer Faktor für Weinliebhaber: September ist die Weinlese in Santorinis Weinbergen.

Welche Griechenland Kreuzfahrten gibt es?

Fast jede große Kreuzfahrtlinie bietet Routen im östlichen Mittelmeer an. Gekreuzt wird in der Ägäis, oft ist die Hauptstadt Athen der Ausgangspunkt. Die großen Schiffe machen meistens auf den bekannten griechischen Inseln wie Mykonos, Santorini und Kreta Halt.

Um einen wirklich tiefen Eindruck von den griechischen Inseln zu bekommen, sollten Uraluber eine Linie buchen, die kleinere Kreuzfahrtschiffe im Angebot hat. Diese fahren oft weniger besuchte Häfen an. Zu diesen Optionen gehören auch die Luxuslinien Azamara, Windstar, SeaDream, Seabourn, Silversea und Star Clippers, die von Athen aus in See stechen.

Die blaue Ägäis von Athen Kreuzfahrten günstig

Zwei griechische Kreuzfahrtlinien, Celestyal Cruises und Variety Cruises, bieten Ägäis Routen an, die sich nur auf die Inseln konzentrieren. Die Schiffe von Celestyal werden oft von nordamerikanischen Passagieren gebucht, die ihre Zeit lieber auf größeren und traditionelleren Kreuzfahrtschiffen verbringen.

Auf welchen Routen fahren die Kreuzfahrtschiffe?

Viele Ägäis Kreuzfahren machen einen Stopp in türkischen Hafenstädten wie Kusadasi (Heimat von Ephesus) und Bodrum. In der Türkei wird dieser Küstenstreifen als die türkisfarbene Küste bezeichnet und seine alte Geschichte ähnelt der in Griechenland. Kreuzfahrten, die sich auf Griechenland und die Türkei konzentrieren, verlaufen oft zwischen Athen und Istanbul oder sind Teil eine Rundreise, die in Athen ihren Ausgangspunkt hat.

Die größeren griechischen Inseln Mykonos, Santorini und Kreta sind oft Teil längerer Routen, die in Venedig oder Athen beginnen und in Istanbul enden. Eine weitere beliebte Kreuzfahrt Route fordert die Inseln auf dem Weg nach Israel. Dies ist die üblichste Art, wie Kreuzfahrer die griechischen Inseln erleben.

 

Die blaue Ägäis von Athen Kreuzfahrten günstig buchen

Reisende, die auf der Suche nach dem echten Griechenland sind oder in die griechische Kultur eintauchen möchten, sollten nach kleineren Schiffen Ausschau halten, die von Insel zu Insel hüpfen. Auf diesen Kreuzfahrten beginnt der Tag wahrscheinlich auf einer Insel mit Schwimmen und Schnorcheln, geht dann in ein zünftiges Grill-Mittagessen über, um am Abend das geschäftige Leben in den Häfen zu erleben. Die Schiffe starten meistens in Athen.

Auf diesen Kreuzfahrten beginnen Sie wahrscheinlich den Tag auf einer Insel zum Schwimmen oder Schnorcheln, gehen zu einem anderen zu einem Grill-Mittagessen und beenden eine Übernachtung in einem der geschäftigeren Häfen, um das Nachtleben zu genießen. Auch diese Kreuzfahrten beginnen und normalerweise in Athen.

Was sind die Höhepunkte einer Griechenland Kreuzfahrt?

Die Höhepunkte einer Inselkreuzfahrt sind so zahlreich, dass wir sie gar nicht alle aufzählen können. Viele der malerischen Orte bieten den Reisenden enge Gassen mit Geschäften Galerien und Restaurants. Und natürlich kommen in Griechenland die Weinliebhaber voll auf ihre Kosten.

Kreuzfahrten Griechenland Athen

Santorin ist eine Insel in der Ägäis, die von vielen Kreuzfahrtschiffen angefahren wird. Der Hauptort ist Fira, aber viele Reisende besuchen den kleinen Ort Oia mit seiner getünchten Kirche mit den blauen Kuppeln. Die Insel bietet außerdem einen herrlichen Blick auf die Caldera und den Vulkan, der die hohen Klippen der Insel geschaffen hat.

Die Insel Mykonos in der Ägäis hat einen weltweiten Ruf als einer der wichtigsten Beach-Party-Spots in Europa. Aber auf Mykonos gibt es viel zu sehen, auch wenn Sonne und Spaß nicht jedermanns Sache ist. Fotografen werden die Windmühlen der Insel suchen, während Shopper die verwinkelten Gassen von Klein-Venedig genießen.

Kreta hat gleich zwei Kreuzfahrthäfen, Chania und Heraklion. Von den beiden ist Heraklion der bekanntere. Von dort gelangen Urlauber zum Palast Knossos, einer der wichtigsten archäologischen Stätten der Welt mit Ruinen aus 4.000 Jahren. Von Chania aus können Wein- und Oliven-Touren mit einem Führer unternommen oder die Kapelle von Agia Paraskevi in einer Höhle besucht werden.

Näher an der türkischen Küste als am griechischen Festland liegt Griechenland Patmos ein bekannter christlicher Wallfahrtsort. Einige Klöster gehören zum UNESCO-Kulturerbe. Auch ein Besuch der historischen Stadt Chora mit ihren weißen byzantinischen Gebäuden lohnt sich.

Ebenfalls in der Ägäis in der Nähe der Türkei hat Rhodos eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte der Welt, mit Gebäuden, die aus der Zeit der Kreuzfahrer stammen. Am Hafen stand einst ein Koloss, der als eines der sieben Weltwunder der Antike galt. Reisende besuchen gerne die Altstadt oder unternehmen einen Ausflug nach Lindos, einem historischen Denkmal mit dem Tempel der Artemis.

Wichtige Tipps:

Menü